Herzlich Willkommen bei den JuLis

Die Jungen Liberalen (JuLis) sind die liberale Jugendorganisation in Deutschland. Wir vertreten die Idee eines sozialen und ökologisch verpflichteten humanistischen Liberalismus. Wir bekennen uns zu Freiheit, Verantwortung, Toleranz und Selbstbestimmung. Bei uns gilt: privat vor Staat! Wir wollen Politik und Zeitgeschehen mitgestalten. Uns ist die freundschaftliche Begegnung mit anderen jungen Leuten wichtig, und richtig gefeiert wird nur bei uns.

 

Unser Kreisverband ist aktiv in Ulm&Neu-Ulm, es gibt eine Ortsgruppe im Landkreis Biberach, und wir betreuen den Alb-Donau-Kreis, wo es derzeit keine eigenen Gruppen gibt.

 

Wir sind die modernste und aktivste Jugendpartei in Ulm, um Ulm und um Ulm herum. Wenn Du mitmachen möchtest, dann schau doch einfach bei einer unseren Veranstaltungen vorbei, abonniere unseren Newsletter oder schreib uns eine E-Mail!


Liberale Tweets aus Ulm

Frisch von den Bundes-JuLis

JuLis: Bundesliga gehört ins Privatfernsehen (Fr, 10 Jun 2016)
Die Jungen Liberalen (JuLis) haben kein Verständnis für die gestern erfolgte Verlängerung der Übertragungsverträge zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF. Die DFL hatte dabei einen Rekorderlös von insgesamt 4,6 Milliarden Euro erzielt. Für einen Großteil davon werden die Gebührenzahler aufkommen müssen. Aus Sicht der JuLis gehört die Bundesliga deshalb ins Privatfernsehen.
>> mehr lesen

JuLis: Endlich Fluchtursachen bekämpfen (Mo, 06 Jun 2016)
Nachdem am Wochenende erneut zahlreiche Flüchtlinge die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer mit ihrem Leben bezahlt haben, erneuen die Jungen Liberalen (JuLis) ihre Forderung nach einer nachhaltigen Bekämpfung der Fluchtursachen. Der JuLi-Bundesvorsitzende Konstantin KUHLE erklärt dazu:
>> mehr lesen

Neues vom Landesverband

[Juliette 2/2016] – Face Off/Contra: Das bedingungslose Grundeinkommen (Mi, 22 Jun 2016)
Ist das noch liberal? von Steffen Seitter Wer wünscht sich das nicht? Tun und lassen zu können, was er gerne möchte, und trotzdem ein sorgenfreies Leben haben. Schönes Konzept, klingt auch erstmal nach Liberalismus. Hat leider viele Probleme, von denen ich hier nur die drei Wichtigsten betrachten möchte. Ach und bevor hier jemand was anderes […]
>> mehr lesen

[Juliette 2/2016] – Face Off/Pro: Das bedingungslose Grundeinkommen (Mi, 22 Jun 2016)
Traum einer besseren Welt von Emanuel Kollmann Es gibt Menschen in unserer Gesellschaft, die nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt selbst zu finanzieren. Es gab sie immer und wird es auch immer geben. Es ist seit langem unter Liberalen Konsens, dass wir diese Menschen nicht einfach ihrem Schicksal überlassen, sondern dass es Aufgabe der […]
>> mehr lesen