Herzlich Willkommen bei den JuLis

Die Jungen Liberalen (JuLis) sind die liberale Jugendorganisation in Deutschland. Wir vertreten die Idee eines sozialen und ökologisch verpflichteten humanistischen Liberalismus. Wir bekennen uns zu Freiheit, Verantwortung, Toleranz und Selbstbestimmung. Bei uns gilt: privat vor Staat! Wir wollen Politik und Zeitgeschehen mitgestalten. Uns ist die freundschaftliche Begegnung mit anderen jungen Leuten wichtig, und richtig gefeiert wird nur bei uns.

 

Unser Kreisverband ist aktiv in Ulm&Neu-Ulm, es gibt eine Ortsgruppe im Landkreis Biberach, und wir betreuen den Alb-Donau-Kreis, wo es derzeit keine eigenen Gruppen gibt.

 

Wir sind die modernste und aktivste Jugendpartei in Ulm, um Ulm und um Ulm herum. Wenn Du mitmachen möchtest, dann schau doch einfach bei einer unseren Veranstaltungen vorbei, abonniere unseren Newsletter oder schreib uns eine E-Mail!


Frisch von den Bundes-JuLis

JuLis: Placebo-Politik der Union wird Flüchtlingskrise nicht lösen (Mi, 07 Dez 2016)
Die Jungen Liberalen (JuLis) sind von den Antworten des CDU-Bundesparteitages auf die Probleme in der Flüchtlingspolitik enttäuscht. Die von der Union unterbreiteten Vorschläge halten sie für populistische Placebo-Politik die nicht zur Lösung der Flüchtlingskrise beitragen wird. Statt eines Burka-Verbotes oder der Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft sei ein Paket für Arbeit und Integration notwendig. Der JuLi-Bundesvorsitzende Konstantin KUHLE erklärt dazu:
>> mehr lesen

JuLis: Junge Generation gehört beim Rentengipfel mit an den Tisch (Do, 24 Nov 2016)
In Berlin treffen heute Abend die Partei- und Fraktionschefs der Großen Koalition zum Rentengipfel aufeinander. Für morgen hat Bundesarbeitsministerin Andrea NAHLES die Präsentation eines eigenen Rentenkonzepts angekündigt. Weniger als ein Jahr vor der Bundestagswahl befürchten die Jungen Liberalen (JuLis), dass Union und SPD erneut einen Rentenwahlkampf führen wollen – und dass dabei die junge Generation hintenüberfällt. Sie fordern mehr Mitsprache der Jungen in der Rentenpolitik. Der JuLi-Bundesvorsitzende Konstantin KUHLE erklärt dazu:
>> mehr lesen

Neues vom Landesverband

[Juliette 4/2016] – Programmatik-Update (Fr, 11 Nov 2016)
von Max Rathgeb Auf dem vergangenen Landeskongress konnten wir trotz eines umfangreichen Rahmen- programms sämtliche gestellten Anträge tatsächlich auch beraten. Dabei wurden in intensiven, aber sachlichen Debatten am Ende vier Anträge angenommen: Dringlichkeitsantrag: Fairer Steuerwettbewerb Der Dringlichkeitsantrag beschäftigt sich damit, Möglichkeiten der Steuerflucht innerhalb der EU zu verhindern und gleichzeitig mit einem einheitlichen und radikal […]
>> mehr lesen

[Juliette 4/2016] – Mein letzter LaKo: Zum Abschied ein „Huhu“ (Fr, 11 Nov 2016)
von Andreas Weik Der 58. Landeskongress, im Oktober 2010, in Baienfurt war mein erster Landeskongress.Nach sechs intensiven Jahren und zwölf LaKos später war der Jubiläumskongress in Stuttgart durch altersbedingtes Ausscheiden mein letzter als Mitglied. Ein Kongress, der nicht nur für mich etwas ganz besonders war. 35 Jahre Junge Liberale Baden-Württemberg und zeitgleich der 70. Landeskongress, […]
>> mehr lesen